Service Hotline 0371-355 724 98
Gratis Versand
Beste Qualität - Made in Germany
über 35.000 zufriedene Kunden

Die Dekoration des Kinderzimmers - Tipps & Tricks

26.08.2013 10:45 | Dekorationsideen

Rechtzeitig beginnen um Stress aus dem Weg zu gehen

Schon in den Monaten der Schwangerschaft sollten sie sich überlegen, wie sie das Kinderzimmer einrichten, damit sich ihr Baby vom ersten Tag an wohl fühlen kann. Somit entgehen sie unnötiger Hektik und haben keinen Stress in der Entscheidungsfindung. Es geht an die Planung und Gestaltung des Kinderzimmers. Wichtige Entscheidungen müssen getätigt werden um den Platz des Zimmers optimal zu nutzen und dem Kind eine schöne Atmosphäre zu gestalten. Nun stellen sie sich die Fragen: Was brauche ich alles? Und wie bekomme ich es hin, dass es auch schön aussieht? Denn neben dem Kinderbett und der Wickelkommode ist auch die dekorative Gestaltung des Kinderzimmers sehr wichtig.

Träum süß - Wandtattoo

Die richtige Farbe wählen ist gar nicht so einfach

Den Anfang macht die Wahl der Wandfarbe. Farbe ist eine sinnliche Wahrnehmung und löst Gefühle und Assoziationen aus. Blau und Grün sind Farben die oft bei Jungen verwendet werden. Rosa sowie Rot werden hingegen bei Mädchen gern gesehen. Doch wissen Sie eigentlich welche Wirkungen diese Farben auf die menschliche Psyche haben?

In zahlreichen Statistiken ist es bewiesen, dass Menschen mit strahlenden, lebendigen Farben positiver gestimmt sind als jene die von dunklen Farben umgeben sind. Man geht davon aus, dass die Farbe Rot mit Leidenschaft, Sexualität aber auch Aggressionen in Verbindung steht. Rosa hingegen besitzt eine gefühlsbetonte und sozialisierende Wirkung. Neben Blau, welches beruhigt und gegen Wut und Aggressionen wirkt, verleiht orange Kreativität und verstärkt den Enthusiasmus.

Assoziationen zu weiteren Farben

 

Farben

 

Weiß

  • sauber
  • unschuldig
  • rein
  • kalt
  • leer
  • steril

 

Rot

  • stark
  • mutig
  • leidenschaftlich
  • gefährlich
  • aggressiv
  • dominant

 

Gelb

  • fröhlich
  • freundlich
  • optimistisch
  • feige
  • lästig
  • aufdringlich

 

Braun

  • warm
  • erdverbunden
  • reif
  • schmutzig
  • traurig
  • billig

 

Grün

  • natürlich
  • ruhig
  • entspannend
  • neidisch
  • unerfahren
  • gierig

 

Blau

  • stark
  • vertrauenswürdig
  • zuverlässig
  • kalt
  • deprimierend
  • bedrückend

Quelle: Microsoft FrontPage®

Diese Assoziationen und Wirkungen können Sie nun in ihre Entscheidungsfindung mit einwirken lassen. Am wichtigsten ist natürlich dass sie Gefallen an der Farbe finden und damit zufrieden sind.

Desweiteren sollten sie das Zimmer nicht mit Farbe überladen. Streichen sie lieber nur 1 bis 2 Wände. Besonders in kleinen Kinderzimmern wirkt es sonst zu bedrängend.

Falls sie die Wände Weiß lassen wollen, können sie auch nur mit einer farbigen Bordüre arbeiten oder kaufen farbige Möbel sowie Accessoires, beispielsweise Wandtattoos fürs Babyzimmer.

Praktische Möbel sparen Zeit und Geld

Im nächsten Schritt wird die kreative Gestaltung von ihnen abverlangt. Das Zimmer soll am besten trendig aussehen, muss aber natürlich auch dem Zweck entsprechen. Vor allem praktisch sollte es sein. Sie müssen in der ersten Zeit das Kind wickeln, waschen und umziehen. Dafür benötigen sie Platz und alle Utensilien sollten schnell zur Hand sein. Weiterhin sollten alle Gegenstände, welche das Kind schädigen können, gut verstaut werden. Spitze oder kleine Gegenstände dürfen nicht im Umfeld des Babys liegen, damit sie nicht verschluckt werden. Die Auswahl der Kindermöbel kann zu einer großen Prozedur werden. Es gibt so viele verschiedene Größen, Farben und Formen. Praktisch ist es natürlich wenn sie Möbel wählen, welche höhenverstellbar sind und demzufolge mit dem Kind mitwachsen können. Umso länger können sie die Stühle und Tische nutzen und brauchen nicht aller zwei Jahre Geld dafür ausgeben.

Die passenden Schränke mit genug Verstauraum sowie Stapelkisten werden ihnen einige Zeit einsparen. Das Spielzeug kann sofort wieder weggeräumt werden und alle Gegenstände, die das Kind nicht alleine nutzen soll, werden wieder verstaut. Dieses Möbeliar können sie in dekorativen Farben wählen. Weiterhin können Accessoires, wie Teppiche oder Gardinen das Kinderzimmer aufpeppen.

Sobald sie Farbe, Möbel, Accessoires gefunden haben, kann es auch schon losgehen. Für kleine Verzierungen der Wände, Schränke oder Türen schauen sie im Denoda Shop vorbei und finden sie nette Schriftzüge sowie süße Komikfiguren. Kleine Bären, Eulen oder Feen werden das Kinderzimmer verschönern.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.